Auflösungserscheinungen in der Liga führt zu teaminternen Freundschaftsspiel

Dieses Mal kam die Absage von unerwarteter Seite: Keine 48 Stunden vor dem Spieltermin meldete sich der Betreuer der Gäste aus Mammendorf und kündigte an, den Spieltermin aus Spielermangel ersatzlos ausfallen lassen zu müssen. In solchen Fällen wird das Spiel mit 20:0 für die Gegenseite gewertet und der Verursacher erhält zusätzlich einen Spielpunkt abgezogen, sowie eine Geldstrafe.

Da die Halle, Schieds- und Kampfrichter bereits gebucht waren, machten die Firebirds das Beste daraus und veranstalteten ein „U14m & Friends“-Freundschaftsspiel, welches sogar mehr Zuschauer als Spieler anlockte.

Diese wurden durch einen packenden Zweikampf belohnt, bei dem sich beide Teams nichts schenkten und insgesamt 169 (!) Punkte erzielten.

Auf diese Weise konnten drei der zehn Akteure zum allerersten Mal realitätsnahe Spielpraxis sammeln und auch die beiden Schiedsrichterinnen Louise und Lilli konnten ihre Technik weiter erproben.

Es spielten: Ferdi (48 Punkte, 1 von 7 Freiwürfen, ein Dreier), Kyriakos (34,-), Paul (22, 0/1), Nicolo (19, 1/3), Ben (13,0/2,1), Anton und Christian (jeweils 12,-), Hakan (9,-,1), sowie Malte und Till

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.