Von

Sichtung der oberbayerischen Auswahlmannschaft 2018

Jugend

Malte Müller vertrat den TSV München-Solln e.V. Am 15.04.2018 durfte ich an einer Sichtung des Basketball Bezirks Oberbayern für Jungen in meiner Altersgruppe teilnehmen und möchte Euch hier kurz berichten, was ich dabei alles erlebt habe.

Aus insgesamt 100 Bewerbern wird am Ende einigen Wenigen die Aufnahme in eine Oberbayern-Auswahl ermöglicht. An diesem Tag waren 80 Teilnehmer eingeladen, die auf zwei Gruppen aufgeteilt wurden.

Als wir in der schönen, modernen Ballsporthalle in Vilsbiburg ankamen, waren schon viele fleißig beim Aufwärmen. Also schnell umziehen und noch ein paar Körbe werfen. Dann ging es auch schon los.

Nach einer kurzen Ansprache gefolgt von einem gemeinsamen „Schlachtruf“ sollten wir gruppenweise einige Tests absolvieren: Weitwurf aus dem Stand mit beiden Händen, Weitsprung aus dem Stand und sprinten.

Danach haben wir verschiedene Übungen mit dem Ball gemacht. Zum Beispiel sollten wir durch die Beine dribbeln, Handwechsel hinter dem Rücken sowie mit zwei Bällen gleichzeitig oder im Wechsel dribbeln und dabei vorwärts oder rückwärts laufen (was für mich nicht so leicht war).

Als nächstes haben wir erst 1 gegen 1 gespielt, dann 2 gegen 1 + 1, 3 gegen 2 + 1, aber auch 5 gegen 5. Hierbei zählte vor allem gute Defense.

Bei den Spielen zum Schluss (auf zwei Felder aufgeteilt) hat man dann laut Zuschauermeinung doch eine gewisse Überlegenheit der großgewachsenen Jungs sehen können, die vor allem mit Schnelligkeit und Kraft punkten konnten.

Obwohl ich in den letzten Tagen vor der Sichtung fleißig Seilspringen geübt hatte, was auch Spaß machte, war ich sehr froh darüber, dass wir zum Test doch nichts mit dem Seil machen mussten.

Am Schluss haben wir uns noch einmal alle in der Mitte versammelt, um die zwölf Teilnehmer zu benennen, die zum nächsten Training eingeladen werden und um uns mit unserem „Schlachtruf“ zu verabschieden.

Auch wenn ich es nicht in die nächste Auswahlrunde geschafft habe, bin ich zufrieden, dass ich die geforderten Übungen ganz gut verstanden habe und umsetzen konnte. Ich habe einiges dazugelernt und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mich in dieser Runde mit den anderen Teilnehmern zu messen.

Herzlichen Dank an Basti, Dimi und Vanja, die mir die Teilnahme an der Sichtung ermöglicht haben.

Malte

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.