Von

Erneut muss sich das U12mix-Team im letzten Viertel mit einem Punkt geschlagen geben

Jugend, News

Das sechste offizielle Spiel der Sollner U12mixed-Mannschaft in der Kreisklasse West fand als Auftakt des neuen Jahres 2018 am Samstag, den 13. Januar in Utting statt. Das Sollner U12mix-Team war mit vollem 12-Mann-Kader und zahlreichen Fans nach Utting gereist.

Die Partie begann auf beide Seiten sehr konzentriert und beide Teams trafen ausgeglichen, so dass das erste Viertel knapp mit 10:11 an die Sollner ging.

Im zweiten Viertel reichte eine 6 Minuten lange unvorsichtige Sollner Verteidigung, um den Gastgebern einen kurzen Vorsprung von 6 Punkten (19:13) zu erlauben. Danach verbesserten die Sollner ihre Verteidigung und schafften doch noch, das zweite Viertel mit einer knappen Führung (19:20) abzuschließen.

In der zweiten Halbzeit dominierten die Sollner stark die offensiven Rebounds, so dass sie des Öfteren zweite, dritte oder sogar vierte kontinuierliche Wurfchancen erhielten. Leider trafen sie jedoch nur selten den Korb.

Immerhin bauten sie Ihre Führung aus und gingen in der 28. Minute mit einem Vorsprung von 11 Punkten (23:34) in Führung.

In diesem Spiel hatte sich das U12er-Team aus Solln so viele 2er-Wurfchancen wie noch nie zuvor erarbeitet: 82 (!) im gesamten Spiel. Die Trefferquote war aber leider nicht sehr erfreulich, nachdem nur 17 (!) davon ins Netz fielen.

Wie es schon so oft im verhexten 4. Viertel passiert ist, kam es auch diesmal wieder zu einer Reihe von Fehlern, wie zum Beispiel Fehlpässe, unachtsame Defense, Mangel an Konzentration und hektischen Entscheidungen, die das Sollner Spiel prägten.

Die Gegner konnten die Sollner Verlegenheit ausnutzen und eine Minute vor Schluss auf bis zu 3 Punkte herankommen, 50 Sekunden vor dem Ende stand es immer noch 37 zu 40 für unser Team. Das Umschalten vom Angreifen zum Verteidigen funktionierte jedoch einfach nicht mehr, der Spielüberblick war in den letzten Sekunden verloren und tatsächlich konnten die Uttinger das Spiel drehen und die Partie mit 41-40 für sich entscheiden.

Eine bittere Niederlage, die aber für das junge Team aus Solln sehr lehrreich ist und eine Menge Erfahrung für die Zukunft einbrachte.

Interessantes aus der Statistik: In drei der insgesamt sechs bis jetzt absolvierten Spielen des Sollner U12-Teams erzielten unsere Spieler genau 40 Punkte. Bis jetzt haben sie die Partien mit einem Sieg und 5 Niederlagen abgeschlossen.

Es spielten: David 5 Punkte ( – Dreier, 2/4 Freiwürfe), Pia 10 P. ( – , 2/6 FW) , Leni 1 P. ( – , 1/2), Daniel, Ari, Ella 5 P. (1 Dreier) , Bria, Julius Kl., Leandro 19 P. (- , 1/3), Till und Anna.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.