Von

Firebirds haben erneut das Nachsehen

Jugend, News

Beim ersten Auswärtsspiel war allerdings bereits eine deutliche Steigerung gegenüber dem Saisonauftakt zu sehen. Trotz der herben Niederlage am vergangenen Samstag verlor im Team niemand den Mut, sich weiter auf dem wesentlich höheren Leistungsniveau der aktuellen U16 Kreisliga zu messen. Im Gegenteil, es meldeten sich 19 Spieler aus dem großen Kader von fast 30 Spielern als spielbereit und Trainer Bastian Golic hatte die Qual der Wahl, da er ja nur maximal 12 Spieler für ein Pflichtspiel mitnehmen kann.
Im Team wurde entschieden, neben der Trainingsbeteiligung auch individuelle Leistungen in die Auswahlentscheidung mit einzubeziehen und dadurch kamen drei weitere Spieler in dieser Saison zu Ihrer Einsatzpremiere.

Das Spiel begann in der wunderschönen Turnhalle der neu eröffneten Grundschule an der Baierbrunnerstraße zu „früher Morgenstunde“ um 10 Uhr am Sonntag zunächst recht ausgeglichen.

Nach vorsichtigem Abtasten gelang es dem Sollner Kapitän Kyriakos in der zweiten Spielminute, die ersten Punkte der Partie zu erzielen, ehe die Gastgeber gleichzogen. Bis zur sechsten Spielminute blieb das Spiel absolut ausgeglichen (6:6), aber dann zeigten die Gastgeber mit einem 10:0-Lauf, was sie drauf haben (16:6, 9.). Den Sollnern gelang in den Schlussminuten des ersten Viertels und zum Beginn des zweiten Viertels allerdings noch einmal der Anschluss (16:14, 11.), ehe die Forstenrieder zum zweiten Spurt anzogen und bis zur 14. Minute auf 25:14 davonzogen. Es entwickelte sich eine verbissen geführte Partie, leider mit vielen unnötigen Fouls auf Sollner Seite, weshalb die Hausherren bereits ab der vierzehnten Spielminute für jedes Sollner Foul an die Freiwurflinie durften. Dennoch gelang es Ihnen zunächst nicht, sich noch entscheidender abzusetzen (31:21, 19.). Doch die Gäste zeigten nun Nerven und die Forstenrieder konnten im nächsten Zwischensprint auch über die Halbzeitpause (39:21) hinweg mit 12:0 davonziehen (45:21, 22. Minute). Nun endlich zeigten auch die Gäste etwas von ihrem Können und es entwickelte sich ein munteres Spielchen, bei dem die Firebirds mit 17:14 wieder etwas herankamen. Beim Stand von 59:38 ging es ins Schlussviertel, in welchem sich zunächst wieder die Hausherren als treffsicherer erwiesen (75:43 35.), aber die Firebirds gaben nicht auf und erzielten mit noch ein paar sehenswerten Aktionen die letzten sechs Punkte der Partie zum Endstand von 81:53.

Für den TSV Solln spielten: Kyriakos (17 Punkte, 5 von 8 Freiwürfe), Aleksa (9, 1/4), Justus (8, 0/2), Ben (4, 0/4), Florian und Karim (jeweils 4), Paul (3, 1/8), Hakan (2, 0/2), Moritz (2, -), sowie Benni, Fabian und Malte

Am kommenden Samstag, den 14.10.2017 empfangen die Firebirds um 17:30 Uhr die Jungs vom SV Germering zu ihrem nächsten Heimspiel, ehe sie

am Sonntag den 22.10.2017 um 13:00 Uhr beim TSV 1865 Dachau in der Jahnhalle die Dachau und
am Sonntag den 12.11.2017 um 16:30 Uhr beim TSV Weilheim in der Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule antreten.

Wir freuen uns immer über zahlreiche Fans und Freunde zum Anfeuern und hoffen auch auf unseren ersten Sieg!

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.