Von

U12mix-Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer der Kreisklasse West

Jugend, News

Am Samstag den 03.02.2018, zum Auftakt der Rückrunde, traten die U12er Basketballer(-innen) des TSV Solln ihr 7. reguläres Spiel in Fürstenfeldbrück an.

Mit nur einem Sieg in der Hinrunde standen die Sollner vor einer großen Herausforderung gegen den ungeschlagenen, starken Gegner aus FFB (7 Spiele , 7 Siege).

Die Sollner konnten gleich nach dem Anpfiff die technische Überlegenheit der Gegner spüren, welche bereits im ersten Viertel mit 10 zu 4 führten. Consti und David erzielten in diesem Viertel jeweils einen Korb. Im zweiten Viertel setzte sich das gleiche Bild fort, mit vielen verlorenen Defensivrebounds auf Sollner Seite. Somit gingen die Gastgeber mit 28:8 in die Pause.

Coach Dimitris nutzte die ganze Pausenzeit zur ermutigenden Ansprache, so dass der Schiedsrichter zur Umkleidekabine kam, um zu mitzuteilen, dass die zweite Halbzeit in 2 Minuten beginnt (!).

Die lange Besprechung lohnte sich allerdings offenbar, weil anschließend alle Ängste und Bedenken der Sollner wie weggeblasen waren. Das Team zeigte im dritten Viertel endlich einmal die ersten Früchte der seit Wochen geübten Verteidigung. Die Jungs und vor allem auch die Mädels aus Solln gingen aggressiv aber auch achtsam zum Ball, verteidigten vorbildlich und waren plötzlich auch reboundstark, so dass das dritte Viertel am Ende klar mit 6:14 an das Sollner Team ging. Das war die beste Teamleistung der U12er Gruppe in einem Viertel, bis jetzt.

In der 33. Minute konnten sie den Vorsprung der Heimmannschaft sogar auf nur noch fünf Punkte verkürzen (32:27), letztendlich führten allerdings kleine Details (vor allem die optimierungswürdige Freiwurf-Trefferquote 1 von 16!) dazu, dass das Spiel am Ende doch von den Gastgebern gewonnen werden konnte.

Für die Sollner spielten: Consti 9 Punkte, Johan 7 P., Leandro 6 P. (-/2), Pia 5 P. (1/10), Anna 2 P., David 2 P. (-/2), Daniel (-/2), sowie Bria, Julius und Henri.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.