Frauen gewinnen gegen Freimann von Mutti


Erstellt am 07.02.2017



TSV Solln-SC Freimann 23-15

Zum Heimspiel gegen Freimann konnten wir endlich wieder mit einer vollen Bank antreten. Und die ist gegen einen Gegner gegen den man sich selten mit Ruhm bekleckert sicher nicht die schlechteste Ausgangslage.
Auf der anderen Seite hat Freimann mittlerweile überall viel zu verlieren. Gemeinsam mit Allach hängen die Mädels seit Wochen im Tabellenkeller und brauchen jeden Punkt.
Und solche Spiele machen uns öfters Probleme.

Die Freimannerinnen nahmen von Beginn an Nici aus dem Spiel und schafften es damit unseren Angriff zu stören und mit zwei Toren in Führung zu gehen.

Danach konnten wir uns auf das Spiel trotzdem gut einstellen und erst ausgleichen und anschließend einen 8:4 Vorsprung heraus spielen.

Bis zur Halbzeit konnten wir den Vorsprung sauber halten und beim Spielstand von 11:7 wurden die Seiten gewechselt.

Wir legten einen tollen Start in die zweite Halbzeit hin und konnten unseren Vorsprung auf 17:8 ausbauen.

Aber einfach den Sack zumachen funktioniert ja in der Regel nicht so gut.
So schlichen sich immer mehr Fehler ein. Die langsame Rückwärts Bewegung der Gäste wurde ignoriert. Man trödelte herum bis sich die Freimanner Abwehr wieder sortiert hatte und schenkte damit nicht nur klarere Torchancen sondern auch unnötige Bälle her.

Freimann schnupperte wieder an der Chance auf wichtige Punkte und konnte zum 19:15 herankommen.

Zum Glück fand man gegen Ende doch wieder zur Konzentration zurück und konnte erneut einen 8 Tore Vorsprung herausspielen und über die Zeit bringen.

Insgesamt wäre hier sicher mehr drin gewesen wenn man konsequent mit Tempo gespielt hätte und dem Gegner die Sortierung seiner Abwehr nicht so einfach gemacht hätte.

Konfettiregen des Wochenendes für

- Mette die wieder ein tolles Spiel abgeliefert hat und einige 100 prozentige Chancen von Freimann toll verhindert hat.

- Lena die fast ohne Stolpern und Hinfallen zum allerersten Mal die halbe Torschützenköniginnenkrone für sich beansprucht. ;) Tolles Spiel!

- Nici, die die Krone zur Hälfte haben dürfte aber sicher für Lena darauf verzichtet :)

- Und Anna, die mit einem tollen Treffer in die Mannschaft zurück gekommen ist.
Schön, dass du wieder an Bord bist.

Nächste Woche geht's zur Primetime Samstagabend 20 Uhr zum ungeschlagenen Tabellenersten Post SV.
Die Devise ist mithalten so lange es geht. Und Punkte wären toll :-)
Wir freuen uns über jeden Zuschauer der uns begleitet.