Frauen verlieren gegen Ismaning von Mutti


Erstellt am 30.03.2017



TSV Ismaning III-TSV Solln 24-20

Nachdem man sich im Hinspiel mit einem Sieg belohnen konnte, wollte man beim Rückspiel in Ismaning alle Punkte mit nach Solln nehmen.

Da Ismaning aus einem riesigen Kader an aktiven und Jugendspielerinnen schöpfen kann, weiß man im voraus nur genau wer einen in der Halle erwartet.

Direkt zu Beginn mussten die Sollner Mädels sich auf die offenen Deckung von Ismaning einstellen. Was uns sonst manchmal aus dem Konzept bringt, konnte uns dieses Mal nicht so beeindrucken und verunsichern. Wir schafften es schnell mit 1-5 in Führung zu gehen.

Ismaning verkürzte auf dem 4-6 bis wir selbst wieder die Oberhand hatten und das Spiel beherrschten. Mit einer sehenswerten Leistung gelang den Sollner Mädels bis zur 20 Spielminute ein 4-10 Vorsprung.

Danach geschah eine mit Spielendscheidende Aktion. Nici musste frühzeitig unter die Dusche.

Die rote Karte konnte Solln nicht ohne weiteres wegstecken.
Es wurden weiterhin Chancen konsequent herausgearbeitet, aber leider nicht mehr so sicher verwandelt wie vorher.

Die Ismaninger konnten zur Halbzeit auf 9-10 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit konnte sich dann keine Mannschaft mehr entscheidend absetzten und bei Stande von 20-19 5 Minuten vor Schluss war alles noch offen.

In den letzten 5 Minuten gaben wir das Spiel dann leider gänzlich aus der Hand. Es wurde 4 x der Ball verloren oder dem Gegner einfach in die Arme gespielt und so konnte Ismaning mit Gegenstößen das Spiel mit 24-20 für sich entscheiden.

Trainer Ecki attestierte uns eine völlig unnötige Niederlage.
Ecki: Wir haben den Gegner in den ersten 20 Minuten klar beherrscht und ohne die rote Karte wären wir sicher als Sieger vom Platz gegangen, aber auch so hätten wir das Spiel noch gewinnen können und es ist sehr schade das die Spielerinnen sich am Ende nicht selber belohnt haben.

Für nächste Woche steht das Derby auswärts gegen Forstenried an.
Hier gilt es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren und einen deutlicheren Sieg mit nach Hause zu nehmen als im Hinspiel.

Anwurf ist am Sonntag um 16.00h in der Marsstrasse

Wir freuen uns über jeden, der uns auswärts nochmal unterstützt.