Frauen spielen Unentschieden gegen Forstenried von Mutti


Erstellt am 06.04.2017



Forstenried – TSV Solln 20-20

Das Derby gegen Forstenried ist ja immer speziell. Sonntag abend traf man sich mit den Nachbarn auf neutralem Boden in der Marsstrasse.

Die Forstenriederinnen konnten schnell mit 0-2 in Führung gehen.
Danach kamen wir selbst besser ins Spiel und schafften erst den Ausgleich und dann eine 4-7 Führung. Trotz der Führung zeigten wir uns nicht von unserer Schokoladenseite und die Forstenriederinnen schafften es zur Halbzeit auf war 9-9 auszugleichen.

Für die 2. Halbzeit nahm man sich vor, endlich mehr Tempo ins Spiel zu bringen und die eigenen Chancen konsequenter zu nutzen. Und es schien alles zu klappen denn die Sollnerinnen setzten sich auf 10-16 ab.

Bei Stande von 14-20, 10 Minuten vor Schluss, schien die Partie entschieden zu sein, endlich mal nicht zittern, endlich mal ein Derby klar gewinnen. Juhuuuu.

Und dann kam der große Einbruch. Es funktionierte ohne ersichtlichen Grund auf einmal überhaupt nix mehr rund. Jedenfalls nicht bei uns. Die Forstenriederinnen mobilisierten die letzten Kräfte, nahmen die geschenkten Bälle gerne an und setzten zu Gegenstößen an.

Selbst wenn wir die Bälle nur normal im Angriff verloren und rechtzeitig wieder in der Abwehr waren, fühlte sich keiner mehr für den jeweiligen Gegner zuständig und die Forstenriederinnen konnten Tor um Tor erzielen.

Während Forstenried 6 Tore in Folge zum 20-20 Ausgleich schaffte, konnten wir nicht mehr nachlegen.

30 Sekunden vor Schluss kam Forstenried noch einmal Ballbesitz konnte aber mit viel Glück für uns kein Tor mehr erzielen.

Was ein sicherer und einfacher Sieg hätte werden können (50 Minuten) führte fast noch zu einer bitteren Niederlage.

Für das letzte Heimspiel gegen Ost gilt es, konsequenter zu sein und trotz sicherem Tabellenplatz nichts mehr zu verschenken.