Sollner Damen besiegen BOL Absteiger 24:17 von Sonja


Erstellt am 02.10.2017



Letzten Sonntag hieß unser Gegner TSV Milbertshofen. Vergangene Woche hatten die Absteiger gegen Ost verloren, was jedoch nichts heißen musste, da Solln in den vorherigen Saisons selten einen Sieg gegen Ost holen konnte.

Das Spiel startete schleppend, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, die jeweils andere schaffte es stets auszugleichen. Auf Sollner Seite wurde der Ball oft zu langsam weitergegeben, zu unstrukturiert gestoßen, die falsche Anspielstation gewählt. Kam man jedoch zum Wurf wurde die Chance bis auf wenige Ausnahmen verwertet, auch die Fehlpassrate nahm dramatisch ab, die 7-Meter verwandelt. Gegenstöße der Gegner wurden konsequent abgelaufen oder abgefangen. Bis zur Halbzeit stand es 9:9, ein Siebenmeter in den letzten 10 Sekunden brachte den Sollner Damen die Führung zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit startete wie die erste, wenig Tore, Solln schoss eins, Milbertshofen zog nach. Zwei Gegenstöße und die erste Drei-Tore-Führung brachten schließlich die Euphorie ins Sollner Spiel. Die Vorgezogenen wurden hinterlaufen, wir kamen frei zum Wurf. Die Spielzüge wurden ausgespielt, wir kamen frei zum Wurf. Die zweite Welle wurde schnell nach vorne getrieben, wir kamen frei zum Wurf. Eine Trefferquote von 100% in dieser Phase brachte uns eine Fünf-Tore-Führung nach 45 Minuten, sieben Tore nach 50 Minuten. Die schlimmen Vorahnungen auf einen typisch Sollner Krimi nach 2 Toren von Milbertshofen wurde durch zwei Eigene eingedämmt. Ausnahmsweise konnte man also schon 5 Minuten vor Schluss den Sieg bejubeln. Auf der anderen Seite stand den Milbershofnerinnen die Frustration ins Gesicht geschrieben, doch das Spiel blieb fair, richteten sie die Frustration eher gegen die eigenen Spielerinnen als gegen Solln.

Der Endstand: 24:17 und viele verdient lachende Gesichter.

Es spielten für Solln: Sandra Behr und Anne-Rebecca Goebel im Tor, Hanna Janke (3), Desiree Herber, Nicole Probst (4/4), Amelie Graß, Lena Tujo (4), Aleksandra Kondic (3), Barbara Beer, Ida Wächtler, Sonja Kappelan (6), Johanna Prummer, Theresa Sitter

Das nächste Spiel ist gegen Allach, in der Sollner Sporthalle um 17Uhr.