D-Jugend gewinnt gegen TSV Trudering von Sarah


Erstellt am 26.11.2017



Letzten Samstag spielten wir gegen den TSV Trudering. Das Hinspiel endete ja 21:11 für Solln. So auch ähnlich das Rückspiel.

Der Anfang war wieder recht schläfrig. Unser Spielzug Mango wurde ein paar mal angesetzt, klappte aber nicht so wirklich. Wiedermal fehlte es uns an Bewegung und Durchsetzungskraft. Es war immer ein hin und her zwischen beiden Mannschaften. Solln machte ein Tor, Trudering machte auch eins. Solln führte zwar immer um mindestens ein Tor, aber trotzdem ist sicher was anderes. Die Abwehr verschiebte nicht wie wir es im Training besprochen hatten. Naja ist halt mal so. So stand es in der Halbzeit 5:7 für Solln.
In der Halbzeit kam dann die übliche Belohnungstrategie zum Einsatz. Erstmal ein Smartie für jeden. Dann wenn sie sich jetzt anstrengen, zum Sieg dann noch eins für jeden. Und noch ne Schippe drauf: Bei erreichen der 25 Tore Marke gibt es eine Torte (laut Daniel beginnt eine Torte mit drei Lagen) im nächsten Training. Also die Jungs wieder etwas motivierter. Wir stellten wie immer komplett um, wechselten Positionen: Mitte kam auf Außen, Außen spielte auf einmal – auch mit meckern- auf Mitte. Und es klappte irgendwie. Hinten die Abwehr stand, die Mitte störte das Spiel der Truderinger Jungs und brachte sie komplett durcheinander. Auch jetzt wurde mal verschoben und dem anderen geholfen. Unsere Abwehr war super, und selbst als mal einzelne Spieler zum Wurf kamen hielt unser Torwart Bryan alle Bälle akurat. Nur einen 7-Meter ließ unser Torwart in der gesamten zweiten Halbzeit ins Tor.... den zweiten 7-Meter hielt er superstark. Vorne überliefen wir die Abwehr und spielten uns teilweise komplett frei. Am ende kam nur noch von der Bank:"Denkt an die Torte!" Danach wurde sich nochmehr angestrengt trotz hochroten Köpfen. Die zweite Halbzeit war super stark von Solln und deswegen stand es auch am Ende 7:17 für Solln.

Man muss noch loben:
Super Torwart Bryan, der uns eine Niederlage unmöglich gemacht hat. Ein Lob an alle für eine super funktionierende Abwehr (vorallem in der zweiten Halbzeit). Alle haben sich nochmal zusammen genommen und haben versucht ihr bestes aus sich raus zu holen. Danke für die super zweite Halbzeit Jungs!

Danke an die vielen Eltern, die lautstark angefeuert haben. :) Danke an das super faire Kampfgericht, dass ausdrücklichst unseren Torwart gelobt hat und auch die Mannschaftsleistung super fand.

Für Solln spielte: Bryan Fries im Tor; Alexander Witzgall, Giovanni Behringer (3), Gregor Fendt, Theo Peters (3), David Casanova (10), Richard Sonnenschein, Tobias Pfitzner, Daniel Casanova (1) und Constantin Seitz

Das nächste Spiel findet am 10.12.2017 um 15:30 Uhr in Solln gegen den TSV Allach statt. Jeder der vorbei kommt, ist herzlich Willkommen im Sollner Fanclub.
Danach spielen die Sollner Damen um 17:00 Uhr gegen den TSV Blumenau. Wer bleiben möchte ist wie immer herzlich Willkommen im Sollner Fanclub.