29.11.2017 - Abteilung Schach

Tolle Resonanz beim 1. Sparkassenpokalturnier

Der Schachsport boomt derzeit in Solln. Die Schachabteilung des TSV Solln ist in diesem Jahr auf über 60 Mitglieder gewachsen, was v.a. auf dem Mitgliederzuwachs im Kinder- und Jugendbereich zurückzuführen ist. Dank der Unterstützung der Stadtsparkasse München aus dem PS-Sparen und Gewinnen konnte der TSV Solln neben einem Jugendturnier endlich auch ein großes Schachturnier für Erwachsene ausrichten. Am 25. November war es endlich soweit. Im Pfarrzentrum St. Johann Baptist am Fellerer Platz lud der TSV Solln zu einem großen Schnellschachturnier um den Sparkassenpokal ein. Die Resonanz war beachtlich, Turnierleiter Peter Gabriel konnte insgesamt 34 Schachspieler begrüßen, u.a. einen Bundesligaspieler, zwei Internationale Meister sowie einen Großmeister. In insgesamt 9 Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit wurde über fast 6 Stunden der Pokalgewinner ermittelt. In dem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld mussten viele Favoriten Punkte abgeben. So konnten sich gegen Turnierende nicht die DWZ-starken Titelträger durchsetzen, sondern der junge Max Hess vom Schachclub Garching gewann mit unglaublichen 8,5 Punkten aus 9 Partien den Pokal. Den zweiten Platz belegte Großmeister Egor Krivoborodov (ebenfalls Garching) mit 7,5 Punkten, gefolgt von Dr. Matthias Steinbacher von Bayern München.Unter großem Applaus überreichten die Herren Göbl und Kainz von der Stadtsparkasse München sowie Turnierleiter Peter Gabriel dem Sieger Max Hess den Pokal.