Frauen gewinnen gegen SG Neuaubing/Dachau von Mutti


Erstellt am 04.11.2016



Gegen die Mädels von der SG Neuaubing und Dachau hatte man im vergangenen Jahr bei der unentschieden-Serie zum Saisonbeginn unentschieden gespielt und beim Auswärtsspiel im Frühjahr verloren.
Nach dem knappen Sieg gegen Allach in der vergangenen Woche, war die Devise für diese Woche: Nerven schonen (die eigenen, die vom Trainer, die von den Zuschauern) und den Sack frühzeitig zu machen.

Der Start war vielversprechend. Mit Mette im Tor und einer geschlossenen Abwehrleistung konnte man zu Beginn der Partie mit 3:1 in Führung gehen und den Vorsprung anschließend auf 6:3 ausbauen.
Aber statt die Führung weiter auszubauen wurden wir leider recht unkonzentriert und verschenkten viele Bälle...
100 % ige Torchancen wurden nicht genutzt, man vergab teilweise frei vor dem Tor oder ungehindert auf 9 Metern in der Luft... und ärgerlicherweise wie bereits vergangene Woche auch bei den 7-Metern.

So konnte die SG immer weiter aufholen und man ging bei 7:6 mit nur einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit wechselte die SG die Torhüterin und auf einmal klappte bei uns gar nichts mehr.
Obwohl die Torhüterin kleiner war als die meisten Sollnerinnen, und damit eigentlich genug freier Platz im Tor gewesen wäre kam man nicht mehr zu Torerfolgen. Sie stand sicher immer genau da, wo sie nicht stehen sollte :-) Es entwickelte sich für eine längere Zeit eine torlose Phase in der die beiden Goalies als einzige auf dem Platz glänzten.

In der 50. Spielminute schaffte es die SG dann auch noch zum 10:10 auszugleichen und das Spiel war wieder komplett offen. Moment, woher kennen wir das? Ach ja... aus dem Duell der letzten Woche, das man nicht wiederholen wollte... Nerven schonen und so.
Uns wurde wieder ein 7 Meter zugesprochen, und nachdem ja bereits einige verworfen wurden, sollte eine komplett neue und 7-Meter- Schützin ihr Glück versuchen. Anna brachte uns mit ihrem Treffer wieder zurück ins Spiel und wir schafften es in der Folge mit einer super Abwehrleistung zum 13:10 davonzuziehen und anschließend verdient mit 15:11 zu gewinnen.

Nochmal 2 Punkte auf der Haben-Seite und bis mindestens zum nächsten Wochenende ein wirklich komfortabler 3. Tabellenplatz, das kann sich doch sehen lassen!

Am kommenden Wochenende haben wir ein spielfreies Wochenende bevor es am 13.11.2016 um 17 Uhr zuhause weitergeht gegen die Mädels aus Laim.
Die Laimer Mädels sind nach einem Jahr in der BOL als Absteiger wieder in unserer BL Gruppe gelandet und stehen aktuell auf dem 6. Tabellenplatz - allerdings haben Sie im Gegensatz zu allen anderen erst 2 Spiele gespielt.
Wir sind gespannt, stellen uns auf einen starken Gegner ein und freuen uns über viele Zuschauer in der Sollner Halle.