Frauen spielen Unentschieden gegen Laim II von Mutti


Erstellt am 31.01.2017



SV Laim II – TSV Solln 21-21

Zum Auswärtsspiel gegen Laim musste man leider wieder dezimierter antreten als in den letzten Wochen.
Wobei das ja manchmal gar nicht so schlecht ist fürs über sich hinaus wachsen.

Im Hinspiel hatte man die Laimer Mädels 58 Minuten ärgern können und sich danach über sich selbst geärgert. Und auch diesmal wollten wir in Laim nix herschenken.

Wir starteten gut ins Spiel und konnten relativ flott mit 4 Toren in Führung gehen, während die Laimer beim Torabschluss wenig Pfosten - Glück und eine starke Mette gleichzeitig wegstecken mussten.

In der 15 Spielminute verletzte sich Linksaußen Emilie schwer an der Schulter und musste vom Rettungsdienst aus der Halle gebracht werden.

Trotz dem großen Schrecken konnten die Sollnerinnen bis zur Halbzeit ( 6-10 ) den 4 Tore Vorsprung zu halten.
Im 2. Abschnitt versuchte Laim jetzt das Tempo zu erhöhen, aber Solln hielt gut dagegen.

Nach ca. 15 Minuten machten sich aber die fehlenden Sollner Spielerinnen bemerkbar und es wurden jetzt leichtfertig Bälle verschenkt.

Laim konnte das gut für sich nutzen und erstmals zum 19:19 ausgleichen.

Die Sollnerinnen wollten die Punkte nicht liegen lassen und gingen nochmal mit 20-21 in Führung, konnten aber den erneuten Ausgleich durch Laim nicht verhindern.

Am Schluss hielt Mette uns wenigstens einen Punkt fest bevor es auf dem schnellsten Weg hinterher in die Notaufnahme ging.

Es ist immer schade, wenn man sich im Hobby schwer verletzt. Schön ist aber wie eine Mannschaft gerade dann zusammenhält.
Wir wünschen Emilie eine gute Besserung und hoffen dass sie um die OP herum kommt.

Und ein Punkt in Laim ist ja auch besser als keiner :-)

Nächsten Sonntag um 17 Uhr spielen wir wieder Zuhause in Solln.
Unsere Gäste sind die Damen aus Freimann gegen die man in der Vorrunde und nach mehreren weniger glanzvollen Leistungen der Vorjahre sichere Punkte holen konnten.

Wir freuen uns über jeden der am Sonntag dabei ist.